Film ist doch tot!

Nein verdammt, ist er für mich und viele andere da draußen natürlich nicht. Es gibt nach wie vor sehr viele die auf analoge Fotografie setzen. Ich kann auch nur jedem digitalen Knipser, der vielleicht etwas die Lust an der Fotografie verloren hat dazu raten, mal wieder einen analogen Film einzulegen. Warum, wenn ich doch digital viel schneller, leichter und besser an mein Ergebnis komme? Weil ich mich analog wieder mehr auf das wesentliche konzentrieren muss. Ich habe nur meine begrenzte Anzahl an Bildern auf meinem Film und diese muss ich versuchen bestmöglich auszunutzen.

Digital erwische ich mich immer wieder selbst, dass ich einfach drauf losschieße und alles mitnehme was nicht auf drei hinterm Baum verschwunden ist. Das Chaos und der Wust an Bildern, habe ich dann aber auch daheim am Rechner zu organisieren und auszuwerten. Das ist dann der Moment wo ich mich am liebsten gleich wieder hinlegen möchte, denn ich hasse Nachbearbeitung. Ein Punkt der in der analogen Fotografie größtenteils komplett wegfällt, denn die Nachbearbeitung beginnt mit der Auswahl des Films. Jeder Film, egal ob Farbe oder Schwarz Weiß hat seine eigene Charakteristik.

Kodak Portra 400 meine erste Wahl

Am meisten mag ich den Kodak Portra 400 Film, welchen es immer noch bzw. wieder als Kleinbildfilm Kodak Portra 400 oder als Rollfilm Kodak Portra 400 für Mittelformatkameras  bei Amazon zu kaufen gibt! Dieser Film ist besonders bei Porträt und Modefotografen, aufgrund seiner einheitlich weichen, natürlichen Wiedergabe der gesamten Palette von Hauttönen beliebt. Das besondere sind jedoch die außergewönliche Farbsättigung, welche aber nicht übersättigt wirkt. Die coolen Kids würden sagen, sieht aus wie Vsco Cam A6 😉 Und das stimmt auch, A6 bei Vsco Cam ist dem Kodak Portra 400 nachempfunden.

Nachfolgend seht ihr ein typisches Kodak Portra 400 Bild welches von Theo Gosselin stammt, welches er wahrscheinlich mit seiner Nikon F2 aufgenommen hat:
BRICE BACK

 

6 analoge Fotografen auf Flickr

Ich habe euch mal eine kleine Übersicht der interessantesten Fotografen von Flickr zusammengestellt, welchen ich allen folge.

1. Jan Scholz

alec

2.Theo Gosselin

DENVER MORNING 6

3.Lukasz Wierzbowski

.

4.Sophie van der Perre

.

5.Cristobal Escanilla

Ohne Titel

6.Nina Ahn

Ohne Titel


Habt Ihr noch andere Fotografen denen ihr auf Flickr folgt, welche ebenfalls noch auf Film fotografieren, denen man unbedingt folgen sollte? Dann schreibt sie doch bitte in die Kommentare!

Written By